Gerlitzen

geschlossen

Pistenplan Gerlitzen
Pistenplan Gerlitzen
Vollbild
Ein Sessellift im Skigebiet Gerlitzen
Ein Sessellift im Skigebiet Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Das Observatorium auf dem Gerlitzen
Das Observatorium auf dem Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Einkehr in der Almseehütte Gerlitzen
Einkehr in der Almseehütte Gerlitzen  © Adrian Hipp
Vollbild
Englischer Turm und Aussichtsplattform auf der Gerlitzen
Englischer Turm und Aussichtsplattform auf der Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Piste auf der Gerlitzen Alpe
Piste auf der Gerlitzen Alpe  © Adrian Hipp
Vollbild
8er-Sessellift im Skigebiet Gerlitzen
8er-Sessellift im Skigebiet Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Breite Pisten auf der Gerlitzen
Breite Pisten auf der Gerlitzen  © Adrian Hipp
Vollbild
Blick auf den Englischen Turm
Blick auf den Englischen Turm  © Daniel Zupanc
Vollbild
Gipfelbereich auf der Gerlitzen
Gipfelbereich auf der Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Die Jakobsleiter auf der Gerlitzen
Die Jakobsleiter auf der Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
Die Gerlitzen Kanzelbahn bringt die Besucher in das Skigebiet
Die Gerlitzen Kanzelbahn bringt die Besucher in das Skigebiet  © Adrian Hipp
Vollbild
Blick ins Tal vom Sessellift aus
Blick ins Tal vom Sessellift aus  © Adrian Hipp
Vollbild
Einkehrschwung in der Pöllinger Hütte
Einkehrschwung in der Pöllinger Hütte  © Adrian Hipp
Vollbild
Schlepplift in Gerlitzen
Schlepplift in Gerlitzen  © Daniel Zupanc
Vollbild
21 Lifte

Sessellifte

7

Gondelbahnen

1

Schlepplifte

3

Weitere

10

45.3 km Pisten
16%
70%
14%

Pisten leicht7.4 km

Pisten mittel31.5 km

Pisten schwer6.4 km

Liftkapazität: 21277 Pers. / h

Beschneiung: 95%

Höhe:529 m - 1897 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:03.12.2021 - 03.04.2022

Unterkünfte im Skigebiet
Reserl 1-2 Pers.

Velden am Wörthersee, Kärnten, Österreich

ab139€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

5°C / 11°C

- cm

Talwetter

13°C / 23°C

- cm

Skipass

52,-€ / Tag

Bewertung
  • Talfahrt
  • Rodelbahn
    Anzahl: 1
  • Snowpark

 Anzeige

Gerlitzen liegt direkt am Ossiacher See

An den Hängen der 1.911 Meter hohen Gerlitzen befindet sich das gleichnamige Skigebiet mit 45 km Pisten und 21 Liftanlagen. Direkt am Ossiacher See gelegen, bietet das Skigebiet meist gute Schnee- und Wetterbedingungen.

Gerlitzen ist schnell zu erreichen

Das Skigebiet liegt zentral in Kärnten und ist von den drei Autobahnen A2, A10 und A11 gut zu erreichen. Für Tagesausflügler stehen rund 3.300 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Ins Skigebiet gelangt man dann mit der Gondelbahn von Annenheim oder mit einem Sessellift von Klösterle aus.

Die schönsten Pisten:

  • 5,3 km lange Talabfahrt nach Klösterle mit einem Höhenunterschied von 1.000 Metern
  • Wörthersee-Abfahrt über 1,5 km mit tollem Panoramablick
  • 9 km Skiroute nach Bodensdorf

Gerlitzen ist ein zertifiziertes Skigebiet für (Wieder-)Einsteiger

Gerlitzen ist das einzige Skigebiet in Kärnten, das für seine besondere Eignung für Anfänger und Wiedereinsteiger zertifiziert wurde. Vor Ort hat man sich besonders auf Familien spezialisiert. So gibt es drei großzügige Übungsgelände im Gebiet: An der Mittelstation der Kanzelhöhe, an der Bergeralm und in Klösterle/Arriach. Außerdem gibt es einen Kids Snowpark mit verschiedenen Hindernissen und Attraktionen, darunter mehrere Jumps und Wellen, eine Flatbox und eine Funtube-Wanne.

In Gerlitzen sind die meisten Pisten als mittelschwer (rot) ausgezeichnet. Neben den etwa 30 Pisten gibt es auch vier Skirouten im Skigebiet, unter anderem die neun Kilometer lange Talabfahrt Bodensdorf.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Gerlitzen

...
8er-Carving-Jet am Gerlitzen Gipfel
...
Gerlitzen Mittelstation

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Ruine Landskron

Länge: 1,0 km

Klösterle West Abfahrt

Rote Piste Länge: 3,5 km

Angebote in Gerlitzen

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Gerlitzen-Kanzelbahn-Touristik GmbH & Co. KG
Kanzelplatz 2
Annenheim
Österreich
Tel.: +43 4248 2722

...

Arriach

Gerlitzen, Kärnten,

Arriach - Urlaub im Herzen KärntensArriach ist ein wunderschöner Luftkurort in Kärnten. Die österreichische Gemeinde hat rund 1.300 Einwohner und liegt rund 20 Kilometer nördlich von Villach in der Nockregion der Gurktaler Alpen.Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten des beliebten Urlaubsorts ist die Vier-Evangelisten-Kirche, erbaut 1903-1907 im neogotischen Stil. Sie ist die größte protestantische Kirche des Bundeslandes. Älter ist die katholische Kirche St. Philipp und St. Jakob, die auf einem Hügel am Ortsausgang steht und 1694 neu errichtet wurde.Arriach ist der geografische Mittelpunkt von Kärnten, idyllisch eingebettet zwischen den Nockbergen und dichten Wäldern. Die im 13. Jahrhundert erstmals erwähnte Gemeinde hat sich mit über 21.000 Übernachtungen zu einem bedeutenden Urlaubsspot für den Sommer und den Winter entwickelt. Besonders das Skigebiet Gerlitzen spielt im Winter eine Rolle. Hinzu kommt die Nähe zu den zahlreichen Badeseen Kärntens.Winterspaß in GerlitzenIm Familienskigebiet Gerlitzen erwartet Wintersportler von November bis April ein fantastisches Skivergnügen mit traumhaften Panorama-Ausblicken auf die umliegende Bergwelt. Auf 42 Kilometer Pisten findet jeder optimalen Winterspaß. Der höchste Punkt in Gerlitzen liegt auf 1.911 Metern, die Talstation befindet sich auf 911 Meter Höhe. Anfänge, Wiedereinsteiger und Familien finden auf 12 Pistenkilometern großartige Bedingungen. Breite und perfekt präparierte Pisten erlauben hier genussvolles Wedeln. Für Fortgeschrittene stehen 27 Kilometer rot markierte Pisten zur Verfügung und Könner haben 3 Kilometer schwarz markierte Abfahrten.Es gibt 18 hochmoderne Liftanlagen, die die Wintersportler auf den Gipfel bringen. Winterspaß pur kann man im Gerlitzen-Kids-Snowpark erleben und im Freeride- und Freestylepark für Freerider und Boarder mit naturbelassenen Routen.Loipen und Schneeschuhwanderwege bieten ein ruhiges Naturerlebnis inmitten der herrlichen Landschaft. Munter und gesellig geht es in der Edelweiß Hütte sowie in der Aprés Ski Bar "Retro" zu.
...

Bad Bleiberg

Gerlitzen, Kärnten,

Willkommen in Bad BleibergBad Bleiberg ist eine Marktgemeinde im Bundesland Kärnten. Westlich der Gemeinde mit rund 2.330 Einwohnern liegt Villach. Die ehemalige Bergbaugemeinde liegt zwischen dem Bleiberger Erzberg und Dobratsch in einem Hochtal. Die Gemeinde liegt auf 920 m Höhe. Der Ort ist das Nord-Tor des Naturparks Dobratsch. Ein Erbe des Bergbaus sind die beiden Heilklimastollen und die 1951 entdeckte Heilquelle, beide haben Bad Bleiberg zu einem angesehenen und beliebten Kurort gemacht.Wintersport in Bad BleibergNur zwanzig Minuten von Bad Bleiberg entfernt liegen die beiden Skigebiete Dreiländereck und Gerlitzen. 42 km Pisten in allen Schwierigkeitsgraden bietet das Skigebiet Gerlitzen. Allein 12 Pistenkilometer sind blau markiert und daher für Anfänger, Familien sowie Wiedereinsteiger bestens geeignet. 27 rot markierte Kilometer laden zum unbeschwerten Wedeln in einer traumhaften Umgebung ein. Diverse Herausforderungen bieten 3 Kilometer schwarz markierte Buckelpiste. Wintersportlern stehen 18 moderne Liftanlagen zur Verfügung.Zum Skigebiet Dreiländereck gehören 17 Kilometer gut präparierte Pisten, die Skifahrer und Snowboarder mit acht unterschiedlichen Liften erreichen können. Für Freestyler ist der Snowboard-Funpark die richtige Wahl. In beiden Skigebieten finden Anfänger und Kinder Skischulen, zudem warten diverse gastronomische Einrichtungen.Keine Lust zum Skifahren?Kein Problem, Langeweile kommt dennoch nicht auf. Wer mag, kann einen der beiden Heilklimastollen Friedrich und Thomas besuchen. In der Terra Mystica besteht die Möglichkeit in 700 Jahre Bergbaugeschichte einzutauchen. Ein weiterer Stollen, die unterhaltsame Terra Humoristika, lädt mit ihren lustigen Keramikfiguren ebenfalls zum Besuch ein.Im Naturpark Dobratsch kann man Schneeschuhwandern, Langlaufen und natürlich Schlittenfahrten unternehmen. Für Jung und Alt gibt es hier etwas zu entdecken, vielleicht besucht man sogar einen der regelmäßig stattfindenden Naturworkshops. Auf vielen der Seen in der Umgebung von Bad Bleiberg ist es zudem möglich, Schlittschuh zu laufen. Der Kurort Bad Bleiberg bietet natürlich ebenfalls ein abwechslungsreiches Nachtleben.
...

Bodensdorf

Gerlitzen, Kärnten,

Naturbühne am Ossiacher SeeBodensdorf schmiegt sich im Süden an das Ufer des Ossiacher Sees und wird im Norden von den Ausläufern der Gerlitzen begrenzt. Dazwischen ist genug Raum für Leben und Erlebnis. Schon die Römer schätzten diese Urlaubslandschaft und bauten auf den Sonnenterrassen Wein an. Bodensdorf ist eine Gründung der Ossiacher Mönche. Die Benediktiner erbauten in diesem Bereich zwei Kirchen. Der Tourismus hielt mit dem Bau der Kronprinz-Rudolf-Bahn 1865 Einzug am Ossiacher See. Im Ortsteil Tschöran beginnt die Gerlitzen-Alpenstraße (Mautgebühr). Von der Gerlitzen bietet sich ein prachtvoller Rundblick, vor allem über den grünschillernden Ossiacher See.Urlaub für die ganze FamilieDer familienfreundliche Ferienort Bodensdorf bietet dem Feriengast unbegrenztes Wintervergnügen in beinahe sonnensicherer Lage. Ein sehr umfangreiches Freizeit- und Sportangebot, vom Eislaufen über Motorwassersport bis hin zum Segelfliegen, machen den Kärntener Ort zu einem attraktiven Urlaubsziel. Kulinarische und kulturelle Genüsse runden das Programm zu einem gelungenen Urlaub für die ganze Familie ab.
...

Egg am Faaker See

Gerlitzen, Kärnten,

Urlaub in Egg, Idylle am Faaker SeeEgg am Faaker See ist eine Ortschaft, die zur Stadtgemeinde Villach gehört. Die kleine Gemeinde hat etwas mehr als 200 Einwohner, bekannt ist sie durch das Egger Marterl - einen romantischen Bildstock. Die Gemeinde liegt am Nordostufer des Faaker Sees im Bundesland Kärnten.Viele Möglichkeiten für WintersportlerWintersportler, ganz gleich, ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder versierter Skifahrer - für jeden lässt sich die passende Piste finden. Gleich mehrere Skigebiete liegen in unmittelbarer Nähe, so etwa das Skigebiet Gerlitzen mit etwa 42 km Pistenlänge in allen Schwierigkeitsgraden und 18 unterschiedlichen Lifte.Wenn man keine Lust auf Skifahren hatWer nicht jeden Tag Skifahren möchte, der kann zum Beispiel mit den Kindern Rodeln, Schneeschuhwandern sowie die eine oder andere Langlaufloipe ausprobieren. Das Egger Marterl sollte man natürlich ebenfalls besuchen.Weitere Freizeitmöglichkeiten finden Urlauber in der Stadt Villach, wo zum Beispiel das kleinste Theater der Welt, das Kremlhoftheater, besuchen kann. Sehenswert auch das Stadtmuseum Villach, das Fahrzeugmuseum, das Puppenmuseum und das Pilzmuseum. Ein Bummel durch die romantische Altstadt mit ihren kleinen Geschäften und Cafés ist ebenfalls lohnenswert. Natürlich hat auch das Nachtleben in der Stadt einiges zu bieten, ein Besuch lohnt sich immer.

Faak am See

Gerlitzen, Kärnten,

Eine Winterort für die ganze FamilieFaak am See bei der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See bezaubert jeden Urlauber durch seine Schönheit. Herrliche Berg- und Seelandschaften bilden eine majestätische Kulisse.In unmittelbarer Nähe finden sich die Skigebiete Gerlitzen, Verditz und das Dreiländereck. Die Gerlitzen bietet besonders breite und bestens präparierte Pisten. Die Verditz ist ideal, um das Skifahren und Snowboarden zu lernen. Im Dreiländereck heißt es Skifahren in 3 Ländern: Hier ist man auf den Pisten in Österreich, Italien und Slowenien unterwegs!Alle, die sich von der stressigen Arbeitswelt erholen möchten, seien die Thermalbäder der Gegend empfohlen. Lassen Sie sich von dem Wellnessangebot der Bäder verwöhnen.Übrigens: Hier lacht die Sonne! 2010 Stunden pro Jahr ? und das ist Österreichrekord ? scheint die Sonne über der Region.
...

Latschach

Gerlitzen, Kärnten,

Urlaub im DreiländereckEin Urlaub im Ferienort Latschach, am Rande der Karawanken, lässt keine Wünsche offen. Latschach befindet sich ein wenig oberhalb vom Faaker See. Der fünftgrößte See Kärntens ist bekannt durch sein türkisfarbenes Wasser. Im Winter lädt die Region zu gemütlichen Wanderungen und Spaziergängen ein.Der Hausberg Baumgartner HöheDer Hausberg ist ein idealer Skihang für Familien. Hier können Anfänger oder Kinder das Skifahren lernen. Ein 150 m langer Übungslift steht den Kindern und Anfängern zur Verfügung. Die Könner nutzen den 750 m langen Schlepplift. Carver und Snowboarder kommen aber auch voll auf ihre Kosten. Sie können die 1,2 km langen und bis 300 m breiten Pisten nutzen. Es besteht die Möglichkeit eine Kombikarte zu kaufen. Diese beinhaltet auch die Nutzung der Villacher Skigebiete mit den Gebieten des Dreiländereck, Gerlitzen Alpe und Verditz. Nicht weit entfernt können die Langläufer ihre Skier anschnallen.Auch abseits der Pisten wird den Gästen etwas geboten: Sie können einen herrlichen Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft machen, Schlittschuhlaufen oder die Naturrodelbahn herunterschlitteln.

Treffen / Sattendorf am Ossiacher See

Gerlitzen, Kärnten,

Treffen/Sattendorf am Ossiacher SeeTreffen ist eine Marktgemeinde im Villacher Land in Kärnten. Zur Gemeinde gehören 25 Ortschaften. Sie liegt am westlichen Ufer des Ossiacher Sees, eines Gebietes in dem etliche Natur- und Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen sind. Ein Fremdenverkehrsmagnet, der jedes Jahr Millionen Gäste anzieht.Treffen wird im 9. Jh. zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Aus dem gleichen Jahrhundert stammt die Pfarrkirche St. Maximilian. Sie gehört, mit einigen anderen Kirchen und Kapellen, zu den geschützten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde. Aber auch das Schloss und das Sonnenobservatorium sind einen Besuch wert.Sportlich gesehen haben Sie es in Treffen gut getroffen. Die Skigebiete Verditz und Gerlitzen liegen nah. Umrunden Sie die Gerlitzen auf der "Stella Ronda", dem "Stern des Skifahrens". 13 Abfahrten führen in alle Richtungen, 35 km Piste und sage und schreibe 5.000 Höhenmeter werden Ihnen hier geboten.
...

Velden am Wörthersee

Gerlitzen, Kärnten,

In Velden den Urlaub rundum genießenVelden ist eine Gemeinde am Westufer des Wörthersees mit etwa 10.000 Einwohnern. Der Ort ist nicht nur ein bekannter Treffpunkt der Reichen und Schönen, sondern auch ein gesetzlich anerkannter Luftkurort. Neben dem See und dem Ausblick auf die Karawanken ist Velden auch für sein Spielcasino berühmt.Skifahren rund um Velden am WörtherseeDie Skizunft Velden betreibt in Fahrendorf, nur wenige Kilometer von Velden entfernt einen kleinen, für Kinder und Anfänger bestens geeigneten Schlepplift. Größeres Skivergnügen bietet das Skigebiet Gerlitzen mit seinen 18 Liften und seinen 42 Kilometern Pisten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade.Von Velden aus sind es 25 km mit dem Auto bis zur Talstation der Gerlitzenbahn. Oben angekommen hat man einen schönen Blick über den Ossiacher See bis hin zum Wörthersee. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Bergrestaurants und urige Hütten, in denen man sich laben kann. Freerider finden 15 Kilometer naturbelassene Pisten vor, für Kinder gibt es einen Funpark. Leihausrüstung ist ebenfalls erhältlich.Weitere SportmöglichkeitenRund um Velden haben Langläufer die Möglichkeit, unter mehreren Loipen zu wählen, Eislaufen kann man in den Eisstadien von Klagenfurt und Villach - auch bei Plusgraden.Spaß, ohne Ski zu fahrenAusflüge nach Klagenfurt und Villach eröffnen die Möglichkeit von Ausstellungs- und Museumsbesuchen, der Markt im ebenfalls nicht weit entfernten Tarvis (ital. Tarvisio) ist berühmt für seine große Auswahl an Lederwaren aller Art.In Velden selbst kann man sich im Casino dem Nervenkitzel des Spiels hingeben oder die Sehenswürdigkeiten des Ortes besuchen. Neben den Sakralbauten und dem Schloss Velden gibt es in und um Velden zahlreiche Villen in der typischen Wörthersee-Architektur.
...

Villach

Gerlitzen, Kärnten,

Der österreichische Urlaubsort an der Drau befindet sich in Nähe zum Ossiacher See. In der zweitgrößten Stadt Kärntens sind rund 61.000 Menschen beheimatet. Villach liegt in malerischer Randlage des Klagenfurter Beckens. Der südliche Nockberg Gerlitzen gehört zu den Gurktaler Alpen.WintersportmöglichkeitenMitten im Süden Österreichs zählt das Skigebiet Gerlitzen zu den größten und familienfreundlichsten Kärntens. Auf 42 Kilometern alpiner Pisten erleben Aktivurlauber ein besonderes Panorama-Skivergnügen. Hier reicht der Blick bis nach Slowenien und Italien. Zu den schönsten Strecken mit Aussicht zählt die Wörthersee-Piste.Startpunkt zu den perfekt präparierten Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade sind die Talstationen Arriach, Bodensdorf und Klösterle. Bis in 1.911 Meter Höhe werden Fahrgäste mit 18 modernen Liftanlagen befördert. Die Kanzelbahn fährt ab Annenheim.Neben großzügigen Übungsarealen gibt es an der Mittelstation Kanzelhöhe einen Kids-Snowpark. Überall mit dabei ist Maskottchen Bär Bino. In der Saison von Anfang Dezember bis Anfang April können Familien an der Snowchallenge Stella Ronda teilnehmen. Auf der Finsterbach Skiroute 13 und Rock‘n Roll 22 sind Snowboarder und Freerider unterwegs. Benachbart zur Gerlitzer Alpe liegen das Familienskigebiet Dreiländereck und der Naturpark Dobratsch.Aktitiväten abseits der PistenIm Skigebiet erwarten 15 urige Berghütten ihre Gäste. Auf 1.000 Meter Seehöhe stehen Langläufern in Klösterle 4 km Loipe zur Verfügung. Bis in den Naturpark Dobratsch verlaufen geführte Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Die Region bietet mehrere Naturrodelbahnen. Vor dem Villacher Rathaus befindet sich eine Eislaufbahn. Eisstockschießen ist auf dem Ossiacher See möglich.Höhepunkt sind die Kärnten Therme und das Thermen Resort in Warmbach-Villach. Sehenswerte Kirchen und Baudenkmäler prägen die Kulturstadt Villach. Rund um die historische Ledergasse ist die Fußgängerzone zu finden.AnreiseDas Skigebiet Gerlitzen erreichen Autofahrer über die A2, A10 und A11. In der Wintersportregion fährt gratis ein Skibus. Zum Urlaubsort besteht ein Bahnanschluss. Der nächstgelegene Flughafen Klagenfurt liegt etwa 44 Kilometer von Villach entfernt.

Unsere Partner

... ... ... ... ...