Gondeln der Jennerbahn in der Mittelstation © Berchtesgadener Land Tourismus

Aussichten am Jenner für den Winter 2024/25

06.02.2024
|

Der alpine Skibetrieb hat am Jenner keine Zukunft mehr

Der aktuelle Winter hat es gezeigt: Der alpine Skibetrieb hat am Jenner keine Zukunft mehr. Trotz Beschneiung der Talabfahrt und sehr günstiger Skitickets blieb die Nachfrage nach alpinem Skifahren weiter gering. Die Berchtesgadener Bergbahn AG geht daher den eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Der Jenner gehört zukünftig Skitourengehern, Rodlern und Winterwanderern.

Anzeige

-
-

-

-
Präparierte Talabfahrt am Jenner © Berchtesgadener Land Tourismus

Zu wenige Skifahrer: Beschneiung und Präparierung lohnt sich nicht mehr

„Die Wintersaison 2023/24 hat bisher bestätigt: Wir konnten sehr viele Fußgänger, Tourengeher und Rodler an der Bahn und am Berg begrüßen, die Nachfrage nach alpinem Skifahren war dagegen weiter rückläufig. Bis zum 24. Januar 2024 haben wir knapp 700 Wintersport-Tagestickets verkauft, dafür kann man keinen alpinen Skibetrieb mit kostenintensiver Beschneiung und Pistenpräparierung aufrechterhalten,“ bedauert Jennerbahn-Vorstand Thomas Mühlthaler. „Dazu kamen sturmbedingte Schließungen und ein Wärmeinbruch in den einnahmestarken Weihnachtsferien, die präparierte Talabfahrt mussten wir bereits am 25. Dezember bis in den Januar hinein schließen.“ Gemeinsam mit dem Aufsichtsrat wurde für die Wintersaison 2024/25 eine konsequente Fortführung der Neuausrichtung am Jenner beschlossen. Beim Skifahren liegt der Fokus auf den Tourengehern, denn diese sind in großer Zahl seit Jahren am Jenner unterwegs. Die Skiroute wird markiert, der Jennerwiesenhang wird bei Bedarf beschneit, um eine Abfahrt im freien Gelände bis zur Mittelstation zu gewährleisten. Der DSV Stützpunkt am Krautkaser bleibt erhalten, hier gibt es laufende Verträge.


Das Rodelangebot wird erweitert. „Zusätzlich zur Rodelbahn Jennerhex wird es eine zweite, einfachere Rodelbahn an der Mittelstation auf der ehemaligen blauen Piste geben, die für Familien mit kleineren Kindern geeignet ist“, so Mühlthaler. „Der Jenner bleibt ein Wintersportberg, nur eben ein wenig anders: mit Skitouren, Rodeln und Winterwandern fokussieren wir uns auf naturnahe, zukunftsfähige Wintersporterlebnisse für Einheimische und Gäste.“

Jennerbahn: Erst aufwändig neu gebaut, jetzt Skitraum ausgeträumt? | Abendschau | BR24

Statement von Isabel Stöckl (Öffentlichkeitsarbeiter Berchtesgadener Bergbahn AG)

Die Ausrichtung, die sich bereits im Winter 2023/24 mit der Stilllegung der Mitterkaserbahn und der Beschränkung des Skibetriebs auf die Piste zwischen Mittel- und Talstation angedeutet hat, wird konsequent fortgesetzt. "Die Seilbahn fährt selbstverständlich weiterhin ganzjährig", so Isabel Stöckl von der Berchtesgadener Bergbahn AG. "Die Sesselbahn an der Jennerwiese brauchen wir für den Transport von Gästen und Schlitten für die Rodelbahn, die sehr gut angenommen wird. Der Krautkaserhang mit Sesselbahn ist weiterhin Stützpunkt Ski Alpin und wird in Betrieb sein."


"Wir gehen den eingeschlagenen Weg konsequent weiter. Es wird weiterhin Wintersport am Jenner geben, nur etwas verändert. Wir schaffen Angebote für die Gäste, die wir haben. Für Tourengehern und Schneeschuhgeher gibt es eine Skiroute im freien, unpräparierten Gelände. Auch Winterwanderer sind am Jenner herzlich willkommen. Unsere Gastronomie an Berg- und Mittelstation ist während der Betriebszeiten der Seilbahn geöffnet, hier kehren unsere Gäste gerne ein und genießen einfach den Winter mit Sonne und schöner Aussicht."


Ob die erst im Jahr 2019 eingeweihte Mitterkaserbahn abgebaut und verkauft werden soll, das soll in Schönau am Königssee im Frühjahr entschieden werden. Der Naturschutzverband LBV forderte unlängst den Rückbau der Anlage.

Jennerbahn stellt Skibetrieb teilweise ein: Schönau ohne Alpinskifahrer? | Schwaben + Altbayern | BR

Aktuelle News aus den Skigebieten:

Artikelvorschaubild
Neue 10er-Gondelbahn in Berwang

19.06.2024

Ab der Wintersaison 2025/2026 steht Skifahrern und Snowboardern in der Skiarena Berwang eine moderne 10er-Gondelbahn bis hinauf ins Obere Kar zur Verfügung ...

#Aus den Skigebieten #Infos #News #Seilbahnen

Artikelvorschaubild
Matterhorn Gotthard Bahn: Tunnelbau zwischen Täsch und Zermatt

10.06.2024

Im Jahr 2035 soll ein neuer Bahntunnel zwischen Täsch und Zermatt eröffnet werden, der Mattertal Tunnel ...

#Aus den Skigebieten #Infos #News

Artikelvorschaubild
Alpin Unlimited erwirbt über 30 Prozent Anteile an der Bergbahn AG Kitzbühel

05.06.2024

Alpin Unlimited, eine Tochtergesellschaft von LongRange Capital, hat fast ein Drittel der Aktienanteile der Kitzbüheler Bergbahnen erworben ...

#Aus den Skigebieten #News #Seilbahnen

Artikelvorschaubild
Tiroler Tourismus beschließt Wintersaison mit positivem Ergebnis

22.05.2024

Mit April ist eine erfolgreiche Wintersaison 2023/24 im Tiroler Tourismus zu Ende gegangen ...

#Aus den Skigebieten #News

Artikelvorschaubild
Auszeichnungen zum Saisonabschluss der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental

17.05.2024

Die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental konnte sich über den Gesamtsieger-Preis beim Schneehoehen Top-Skigebiete-Award freuen ...

#Aus den Skigebieten #Infos #Nachhaltigkeit #News #Seilbahnen

Artikelvorschaubild
Skifahren in Europa – hier ist es auch im Sommer möglich

02.05.2024

Während die meisten Europäer die Sommerferien am Strand verbringen, können Skifahrer auch in der heißen Jahreszeit die Bretter anschnallen ...

#Aus den Skigebieten #News

Artikelvorschaubild
Black Eyed Peas beenden Rekord-Wintersaison in Ischgl

01.05.2024

Am 30. April sorgten die Black Eyed Peas vor über 15.000 begeisterten Wintersportlern beim „Top of the Mountain Closing Concert” für einen gelungenen Saisonabschluss ...

Ischgl

#Aus den Skigebieten #Events #Konzerte #Musik #News

Artikelvorschaubild
Kein Trainingsbetrieb mehr am Gletscher: Zermatt schließt Weltcup-Athleten aus

23.04.2024

Keine Rennen, kein Training - die Zermatt Bergbahnen wollen keine Weltcup-Athleten in ihrem Sommerskigebiet mehr ...

#Aus den Skigebieten #Infos

Artikelvorschaubild
Neue 8SBK Teufeltalbahn im Skigebiet Gerlos

18.04.2024

Zum höchsten Punkt im Gerloser Skigebiet entsteht zum nächsten Winter 2024/25 eine neue Sesselbahn ...

#Aus den Skigebieten #News #Seilbahnen

Artikelvorschaubild
Neuheiten Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Winter 2024/25

15.04.2024

Während der Sommermonate investiert der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn erneut in die Komfortverbesserung für alle Wintersportler ...

#Aus den Skigebieten #Infos #News #Seilbahnen

Mehr Artikel laden