Ski free with Helly Hansen
Ski free with Helly Hansen © Helly Hansen

Ski Free mit Helly Hansen

04.11.2022
|

Kostenloser Skipass inklusive!

Einen Tag lang gratis Skifahren in einem von über 50 Skigebieten weltweit? Helly Hansen macht's möglich: Wer eine Skijacke oder eine Skihose aus der neusten Helly Hansen-Ski-Kollektion kauft, erhält einen Ski Free-Anhängeetikett - eure Eintrittskarte für einen gratis Skitag!


Alles was ihr dafür tun müsst: Euer Skioutfit kaufen, das Etikett validieren, entscheiden, welches Skigebiet ihr besuchen wollt und schon geht es los!

Mit Helly Hansen auf die Piste
Mit Helly Hansen auf die Piste © Helly Hansen

Welche Skigebiete sind Teil der Ski Free-Aktion?

Ob ihr die Schweizer Alpen hinuntercarven, die spektakulären Freeride-Möglichkeiten von Verbier oder Silvretta-Montafon erkunden oder einfach nur in das nächstgelegene Skigebiet wollt: Viele tolle Resorts sind Teil der Ski Free-Aktion von Helly Hansen!


In 22 Skigebiete in Europa und 32 Skigebiete in Nordamerika könnt ihr einen gratis Tag Skifahren. Eine Übersicht über alle teilnehmenden Skigebiete findet ihr hier.

Die teilnehmenden Skigebiete im Alpenraum

Silvretta Montafon
Silvretta Montafon © Lorenzo Alesi Kuhtäli

Silvretta Montafon

Silvretta Montafon ist eines der größten Skigebiet in Vorarlberg mit knapp 140 km Piste, dazu ist das Resort ein Hotspot für Freerider: Hier gibt es gleich mehrere ausgezeichnete Freeride-Gebiete mit vielen Routen und Varianten - nicht umsonst finden hier auch regelmäßig Freeride-Events statt!

Blick ins Skigebiet Arosa
Blick ins Skigebiet Arosa © Arosa Lenzerheide

Arosa Lenzerheide

225 km Pisten warten auf die Wintersportler in Arosa Lenzerheide in Graubünden. Bis auf eine Höhe von 2.800 m erstrecken sich die schneesicheren Abfahrten, außerdem gibt es mehrere Snowparks und Freeride-Routen und für Familien einige Kinderländer zum Austoben und Lernen.

Skigebiet Gstaad
Skigebiet Gstaad © Gstaad

Gstaad

Rund um den Nobelort Gstaad warten herrliche Pisten auf die Wintersportler, gesäumt von urigen Chalet-Dörfern. Ganz oben gibt es zudem das einzige Gletscherskigebiet im Berner Oberland, so ist hier Schneesicherheit und langes Skifahren garantiert!

Skigebiet Chamonix
Skigebiet Chamonix © Q. Iglesis und A. Ducroz

Chamonix Mont Blanc

Am Fuß des Mont Blanc liegt Chamonix und bietet so eine perfekte Kulisse für den Winterurlaub. Die meisten der über 120 Pisten liegen oberhalb von 2.000 Metern und so ist das Skigebiet absolut schneesicher. Besondere Herausforderungen sind die Weltcupabfahrt und die Gletscherabfahrt vom Aiguille du Midi.

Sedrun Gemsstock
Sedrun Gemsstock © Sedrun

Andermatt+Sedrun+Disentis

Andermatt+Sedrun+Disentis bilden gemeinesam das größte Skigebiet in der Zentralschweiz mit rund 180 km Pisten. Am Gemsstock finden Freerider außerdem einen perfekten Powder-Spot. Für Abwechslung sorgen Snowparks und eine Boardercross-Strecke.

Blick ins Skigebiet Verbier
Blick ins Skigebiet Verbier © Verbier

Verbier

Als Teil von 4 Vallées liegt Verbier mitten im größten Skigebiet der Schweiz mit 410 Pistenkilometern. Außerdem ist Verbier ein Freeride-Paradies und dank der Höhenlage bis auf den 3.330 m hohen Mont Fort gibt es Schneesicherheit bis ins Frühjahr.

Gondelbahn in Savognin
Gondelbahn in Savognin © Savognin

Savognin

Im Herzen von Graubünden lockt Savognin mit extrabreiten Pisten in einem weitläufigen Skigebiet, hier ist entspannten Carven möglich. Dazu kommen markierte Freeride-Routen, ein Snowpark und eine permanente Rennstrecke.

Skifahren in Corvatsch, Diavolezza und Lagalb
Skifahren in Corvatsch, Diavolezza und Lagalb © Corvatsch, Diavolezza und Lagalb

Corvatsch, Diavolezza und Lagalb

Die drei Skigebiete reihen sich um das Berninamassiv mit dem 4.048 Meter hohen Piz Bernina. Der Corvatsch bietet 120 km PIsten und im Corvatsch Park trifft sich die Welt-Elite der Freestyler zum Weltcup-Saisonfinale. Die kleineren, aber feinen Skigebiete Diavolezza und Lagalb bieten Pisten für Könner und Genießer und punkten mit einem einmaligen Bergpanorama.

So funktioniert das Ski Free-Programm:

  1. Kauft eine Skijacke oder Skihose aus der aktuellen Helly Hansen-Kollektion.
  2. Entscheidet euch, welches der Partner-Resorts ihr besuchen möchtet.
  3. Bestätigt eurer Etikett und schon könnt ihr gratis Skifahren!

Profis vertrauen auf Helly Hansen

Helly Hansen steht seit über 140 Jahren für professionelle Ausrüstung. Als führende Skimarke wird Helly Hansen von mehr als 55.000 Profis weltweit getragen - von alpinen Ski-Nationalmannschaften bis hin zu Skipatrouillen.

Ski Patrol at 11,166 feet | Meet Rachael Efta from Big Sky Resort © Helly Hansen
Nach Oben