Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

768 m – 3029 m

Bewertung Schneehoehen.at 4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne

Pistenplan Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun
Pistenplan Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun
Saison:
12.10.2019 bis 01.06.2020
Pisten- und Liftverteilung Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun:
Leichte Pisten
29 km
Mittelschwere Pisten
23 km
Schwere Pisten
9 km
Gesamt:
61 km
Schlepplifte
8
Sessellifte
6
Gondel
9
46287 Personen /h
Skipass ab € 46,– pro 0,5 Tage
Wetter heute:
-16° C
Wetter in Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun
Schneehöhe Berg:
140 cm
Schneebericht Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

Wintersport-News 2019/2020: Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

Neue Bahn K-ONNECTION verbindet Kaprun, Maiskogel und Kitzsteinhorn

Das 3.203 m hohe Kitzsteinhorn liegt im Salzburger Land

Die Skigebiete am Kitzsteinhorn und am Familienberg Maiskogel befinden sich auf dem Gemeindegebiet von Kaprun im Salzburger Land. Das 3.203 m hohe Kitzsteinhorn gehört zum Gebirgszug der Hohen Tauern.

Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn – Maiskogel

  • Erstes Gletscherskigebiet Österreichs
  • Ausgewiesene Freeridetouren mit Infopoint und Sicherheitscheck
  • Aussichtsplattform auf über 3.000 Meter
  • Internationales Publikum

Am Kitzsteinhorn kann man von September bis Mai Skifahren

Das Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn bietet fast das ganze Jahr über die Möglichkeit zum Skifahren: Durch seine Höhenlage sind bis Ende Mai, manchmal sogar bis in den Juni hinein, im Durchschnitt drei bis fünf Pisten geöffnet für Skifahrer und Snowboarder.

Kitzsteinhorn: Freiheit auf 3000 Metern!

K-ONNECTION Kaprun - Maiskogel - Kitzsteinhorn © KitzsteinhornKaprun

Das Skigebiet Kitzsteinhorn – Maiskogel in Kaprun bietet Skispaß für jedermann: Ob Freerider, Familien mit Kindern, Snowboarder oder Freestyler! Insgesamt 61 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade erwarten Wintersportler im Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn und auf dem Familienberg Maiskogel. Bequem nach oben geht es mit 23 modernen Liftanlagen.

Paradies für Freerider und Snowboarder am Kitzsteinhorn

Kitzsteinhorn Freeride Infobase
Kitzsteinhorn Freeride Infobase - © kitzsteinhorn.at

Am Kitzsteinhorn fühlen sich Freerider wohl, denn hier gilt das Motto "Freeride XXL – Safety first". An der Info Base beim Alpincenter werden Freerider über die Gefahren des Freeridens, die Routen und die aktuelle Lawinensituation aufgeklärt. Außerdem gibt es am Einstieg jeder Freeride-Tour einen Info Point, der genauere Informationen zur Route, der Hanglage und der Schneesituation bereithält.

Kurse für Freerider

Tipps zur Fahrtechnik und zur Sicherheit beim Freeriden geben Profis jeden Montag in Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Außerdem kann man im Lawinensuchfeld des Skigebiets die Rettung Verschütteter im Falle einer Lawine üben. Wer so gut gerüstet ist, der kann sich dann ins Gelände begeben und sich auf den fünf nicht präparierten Freeride-Touren des Skigebiets austoben.

Snowparks für jeden Geschmack am Kitzsteinhorn

Pipe im Easy Central Park
Pipe im Easy Central Park - © kitzsteinhorn.at

Für Snowboarder und Freestyler gibt es insgesamt vier Snow Parks, eine Halfpipe und einen Railgarden im Skigebiet Kitzsteinhorn. Auf 2.900 Metern Höhe am Gletscher öffnet der Glacier Park bereits im Oktober, später folgen dann der Central Park und der Easy Park für Einsteiger in der Nähe der Sonnenkarbahn. Der Gletscherpark bietet insgesamt 20 Obstacles und vier Lines. Dort findet man auch die 160 Meter lange Superpipe.

Was kann man am Kitzsteinhorn noch unternehmen

Weitere Highlights des Skigebiets sind die permanente Rennstrecke, die Buckelpiste und die drei Kilometer gespurte Höhenloipe für Langläufer auf dem Gletscher in 2.900 Metern Höhe.

Seit Winter 2014/15 gibt es die schwarze Piste "Black Mamba". Diese Piste ist definitiv eine Herausforderung. Auf 1.000 Metern Länge überwindet man 290 Höhenmeter und bis zu 63% Gefälle! Start der Abfahrt ist an der Talstation der Kristallbahn auf 2.265 Meter, das Ziel liegt am Langwiedboden.

Ein kostenloser Skibus fährt vom Kitzsteinhorn durch die gesamte Skiregion Zell am See-Kaprun, das im Mehrtagesskipass inklusive ist.

Der Maiskogel ist ein Familienskigebiet

Der Maiskogel ist der Hausberg von Kaprun und bietet mit seinen breiten Pisten das perfekte Übungsgelände für Familien und Anfänger. Tagesausflügler freuen sich über den großen, kostenlosen Parkplatz direkt an der Mittelstation. Kinder rasen mit dem Maisiflitzer, einer Alpen-Achterbahn mit einer Länge von 1,3 km, mit bis zu 40 km/h ins Tal.

Abseits der Piste

Gipfelwelt 3000 Top of Salzburg
Gipfelwelt 3000 Top of Salzburg © kitzsteinhorn.at

Auch abseits der Piste lohnt sich ein Besuch am Kitzsteinhorn. In der Gipfelwelt 3000 an der Bergstation kann man sich in der Nationalpark Gallery an sechs Infostationen über den Nationalpark Hohe Tauern informieren und im Cinema 3000 werden spektakuläre Bilder gezeigt. Außerdem kann man auf der Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ einen beeindruckenden Blick auf die umliegende Bergwelt genießen.

Eine Bar aus Schnee und Eis befindet sich am Kitzsteinhorn

Ice Camp
Ice Camp © kitzsteinhorn.at

Am Gletscher befindet sich das Ice Camp, eine Wunderwelt aus Eis und Schnee. Hier kann man in drei miteinander verbundenen Iglus in einer Lounge entspannen oder an der Ice-Bar ein kühles Getränk bestellen. Die Schnee- und Eiswelt wird zudem durch Lichtinstallationen spektakulär in Szene gesetzt.

Der perfekte Skitag am Kitzsteinhorn-Gletscher:

  • 9.00 Uhr: Mit dem Gletscherjet 1 hinauf, mit dem Gletscherjet 2 hinauf, mit der Gipfelbahn hinauf – und auf 3.029 Meter Höhe, azyklisch, erst mal einen Kaffee trinken und die fantastische Aussicht genießen
  • 10.30 Uhr: Die breiten Carvingpisten an Sonnenkar-, Grat- und Kristallbahn abfahren
  • 12.00 Uhr: Mittagessen in der Gletschermühle
  • 13.30 Uhr: Infos einholen an der Info Base und dann ab ins Gelände
  • 16.00 Uhr: Ein kühles Getränk an der Ice Bar des Ice Camps – aber Vorsicht: Nicht die letzte Talfahrt verpassen
  • 17.00 Uhr: Après-Ski in Kaprun: Erst zum Jagawirt, dann ins Paletti
  • 19.00 Uhr: Entspannen im Tauern Spa

Besondere Pisten in Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Gipfel-Langwiedbodenlängstemittel5,00 km
Black Mambaschwersteschwer1,00 km

Beschneiung

Gebiet bis zu 40 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

Karte Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

Hier werden Ihnen Unterkünfte und Orte im Skigebiet angezeigt.

Kommentare zum Skigebiet

Isabella *****
01.04.2019, 00:55 Uhr
Heute waren wie das erste Mal am Kitzsteinhorn. Uns hat es sehr gut gefallen: gut präparierte relativ ...
Weiterlesen!
TPD *
09.12.2014, 21:02 Uhr
Wegen Schneemangel in den Alpen völlig überfüllt und auch hier oben fast nur Kunstschnee - besser warten ...
Weiterlesen!
holli50 *
15.12.2013, 17:45 Uhr
Hallo an alle Skifans, seit über 15 Jahre fahren wir nach Zell am See & Kaprun. Egal ob Sommer oder ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Aktuelle Meldungen: Kitzsteinhorn-Maiskogel - Zell am See-Kaprun

11.11.2019, Alpen, Info

Frühstart in die Skisaison

Wir verraten, wo man besonders früh in die Skisaison 2019/2020 starten kann!

25.10.2019, News, Winter

Neues aus den Skigebieten

Was gibt es Neues in den Skigebieten zur Wintersaison 2019/2020?

03.07.2019, Salzburger Land, Event

Kitzsteinhorn: Gipfel Klänge am 7. Juli 2019

Am Sonntag, 7. Juli 2019, ertönen bei den GIPFEL KLÄNGEN am Kitzsteinhorn wieder die warmen und weichen Töne des Alphorns.

14.03.2019, Kitzsteinhorn, Freeride

X Over Ride 2019

Vom 22. bis 24. März 2019 findet am Kitzsteinhorn der Freeride-Contest X Over Ride statt.


Kommentare zum Skigebiet

Isabella *****
01.04.2019, 00:55 Uhr
Heute waren wie das erste Mal am Kitzsteinhorn. Uns ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!



Kontakt zum Skigebiet

Gletscherbahnen Kaprun AG
Kitzsteinhornplatz 1a
5710 Kaprun
Österreich Zum Kontaktformular

Nach Oben