Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Liftverbund Feldberg

888 m – 1450 m

Bewertung Schneehoehen.at 4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne4.0 Sterne

Pistenplan Liftverbund Feldberg
Pistenplan Liftverbund Feldberg
Saison:
01.12.2018 bis 28.04.2019
Pisten- und Liftverteilung Liftverbund Feldberg:
Leichte Pisten
27 km
Mittelschwere Pisten
30 km
Schwere Pisten
6 km
Gesamt:
63 km
Schlepplifte
24
Sessellifte
5
Gondel
1
Sonstige:
8
24000 Personen /h
Skipass ab € 32,– pro 0,5 Tage
Wetter heute:
1° C
Wetter in Liftverbund Feldberg
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht Liftverbund Feldberg

Wintersport-News 2018/2019: Liftverbund Feldberg

Vier neue Funslopes

Das zeichnet das Skigebiet am Feldberg aus:

  • Höchster Berg im Schwarzwald
  • Größtes und ältestes Wintersportgebiet Baden-Württembergs
  • Längste Skisaison der deutschen Mittelgebirge
  • Skigebiet mit fast alpinen Dimensionen und Pisten wirklich aller Schwierigkeitsgrade
Skigebiet Feldberg
Skigebiet Feldberg - © Feldberg Liftverbund / Achim Mende

Der Feldberg liegt im Schwarzwald

Der Liftverbund Feldberg ist die Wintersportregion im Hochschwarzwald in Baden-Württemberg und bietet modernste Liftanlagen, gepflegte Pisten für alle Könnerstufen und gastfreundliche Unterkünfte. Insgesamt stehen den Wintersportlern im Kernskigebiet Feldberg und den umliegenden Skigebieten in Altglashütten, Menzenschwand, Muggenbrunn, Todtnauberg, Notschrei und Belchen 38 Lifte und 63 Pistenkilometer zur Verfügung.

Für Action im Skigebiet sorgen die vier Funslopes an der Zeigerbahn, am Grafenmatt, am Klusenwald und am Zeller. Auf den Slopes warten Sprünge, Steilkurven, Wellenbahnen und andere Attraktionen auf die Skifahrer - und am Ende kann man mit Anton Auerhahn noch ein gemeinsames Foto machen.

Für Nachtmenschen findet im Skigebiet Muggenbrunn am Mittwoch, Freitag und Samstag Skifahren unter Flutlicht am Skilift Wasen statt. Auch im Skigebiet Todtnauberg kann man mehrmals in der Woche von 16.30 bis 21.30 Uhr auf beleuchteten Pisten die Berge hinunter sausen.

Sessellift Feldberg
Skifahrer auf einer Abfahrt am Feldberg © Liftverbund Feldberg

Der Feldberg ist das Herz des Liftverbunds

Am Feldberg warten neben 14 Liftanlagen und 15 abwechslungsreiche Skipisten, angefangen bei einfachen Familienpisten bis hin zur FIS-Weltcup-Strecke für geübte Skifahrer. Außerdem erwarten vier Funslopes, Kinderskigärten und Freerider-Strecken die Wintersportler.

Das Skigebiet am Feldberg ist zweigeteilt. Nördlich der B317 liegen die breiten Südosthänge, am 1.448 Meter hohen Seebuck, dem höchsten Skigipfel des Schwarzwalds. Hier dauert die Skisaison 130 bis 150 Tage und startet in manchen Wintern schon im Oktober. Über eine Skibrücke kann man vom Seebuck zu den südlich der Straße gelegenen Hängen am Grafenmatt schwingen. Das sind überwiegend Nordhänge, dank Beschneiung bis hinunter zur Talstation am Fahler Loch (945 m) ebenfalls sehr schneesicher und deutlich anspruchsvoller als der Feldberg. An der Sechsersesselbahn am Seebuck und der Rothausbahn am Grafenmatt muss man an Spitzentagen mit 30 Minuten Wartezeit, regelmäßig mit 15 bis 20 Minuten Anstehen rechnen. Dafür wartet dann am Grafenmatt eine wesentlich längere Abfahrt.

Todtnauberg ist besonders bei Familien beliebt

An der Südseite des Feldbergs liegt das Skidorf Todtnauerberg. Das Skigebiet mit seinen 21 Pistenkilometer und sechs Liftanlagen ist besonders bei Familien sehr beliebt. Die Liftanlagen sind durch Skiwege miteinander verbunden und liegen zwischen 1.000 und 1.400 m Höhe. Die Parkplätze an den Talstationen sind gebührenfrei. Mehrmals in der Woche werden von 17.00 bis 21.30 Uhr die Pisten beleuchtet.

Skigebiet Altglashütten hat drei Pisten

In Altglashütten bringt der Schwarzenbachlift die Wintersportler zu den drei Pisten - einer Familienabfahrten, einer roten und einer schwarzen Piste für Profis. Für Anfänger und Rodler gibt es noch ein 100 m langes Förderband.

Skigebiet Muggenbrunn liegt an der Westseite des Feldbergs

Das Skizentrum Muggenbrunn befindet sich an der Westseite des Feldbergs in einem sonnigen Hochtal. Insgesamt fünf Liftanlagen bringen die Gäste zu den acht abwechslungsreichen Pisten. Anfänger, Familien und Kinder finden am Wasenlift ein tolles Übungsgelände, um erste Versuche auf Skiern zu unternehmen. Und mittwochs, freitags und samstags heißt es Skifahren im Flutlicht am Skilift Wasen.

Das Skigebiet Menzenschwand bietet drei Abfahrten

Das Skigebiet Spießhorn in Menzenschwand umfasst drei Skilifte und Abfahrten von leicht bis anspruchsvoll, so dass Anfänger, Familien sowie geübte Skifahrer gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Parken am Feldberg im neuen Parkhaus

Wer zum Feldberg mit dem eigenen Auto anreist, dem steht ein Parkhaus mit 1.200 Stellplätzen zur Verfügung. Die Nutzung des Parkhauses ist mit einem gültigen Skipass kostenlos, auch Kleinbusse und Autos mit Dachboxen können das Parkhaus nutzen, vom Ausgang kann man direkt mit den Skiern zur Feldbergbahn oder der Zeigerbahn fahren.

Einkehr und Après-Ski am Feldberg

Liebhaber gemütlicher Hütten steuern im Feldberggebiet am besten den Grafenmatt an, denn dort liegen gleich mehrere Hütten direkt auf der Piste, die Neustädter Hütte etwa oder der Berggasthof Wasmer. Einige der Hütten vermieten auch Zimmer (z.B. die Emmendinger Hütte) oder können durch Selbstversorger gleich komplett gemietet werden. Winterwanderer steuern gerne die urgemütliche, auf fast 1.400 Meter gelegene St. Wilhelmer Hütte am Südhang des Feldbergs an.

Die Schirmbar am Seebuck thront samt Sonnenterrasse auf dem Dach der Talstation und bietet außer stimmungsfördernden Getränken und Musik auch einen perfekten Blick auf die Pisten. Besonders hoch geht es dort während der zahlreichen Partys her.


Winterträume im Hochschwarzwald - © Hochschwarzwald TV

Der perfekte Skitag am Feldberg:

  • 8.30 Uhr: Auf dem frisch gewalzten Zeller Hang bei optimaler Hangneigung die Technik verfeinern
  • 10.00 Uhr: Gut aufgewärmt die FIS-Weltcupstrecke in Angriff nehmen
  • 12.00 Uhr: Leckeres Mittagessen in der urigen Auerhahn-Gaststube
  • 13.30 Uhr: Die Buckelpiste im Fahler Loch erkunden
  • 16.00 Uhr: Stärkende Zwischenmahlzeit am Kiosk an der Talstation Rothausbahn
  • 20.00 Uhr: Flutlichtskifahren in Todtnauberg oder Muggenbrunn

Besondere Pisten in Liftverbund Feldberg

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Hinterwaldabfahrtlängsteschwer8,00 km

Rodelbahnen Liftverbund Feldberg

Feldberg - Todtnauer Hütte
Länge: 3,50 km
Rodelstrecke von der Todtnauer Hütte nach Feldberg / Fahl
Feldberggipfel
Länge: 1,00 km
Rodelbahn vom Gipfel des Feldberges zur Todtnauer Hütte
Feldberg-Seebuck
Länge: 0,15 km
Rodelbahn am Seebuck - neben dem Kinderresilift (hinter dem Haus der Natur)
Rodelbahn am Hasenhornlift
Länge: 2,90 km
Feldberg-Altglashütten
Länge: 0,10 km
Neben dem Skihang
Alle 5 Rodelbahnen anzeigen

Beschneiung

Gebiet bis zu 30 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Liftverbund Feldberg

Karte Liftverbund Feldberg

Hier werden Ihnen Unterkünfte und Orte im Skigebiet angezeigt.

Kommentare zum Skigebiet

Genieser *****
05.09.2017, 18:39 Uhr
Herrliche Aussicht - tolle Glühweinabende
Weiterlesen!
Bernhard Wölfle
05.03.2017, 06:59 Uhr
Richtig, es sollte für ALLE zumindest 1 Möglichkeit bestehen auf den Gipfel fahren zu können und selbstverständlich ...
Weiterlesen!
Bernhard Wölfle *
05.03.2017, 06:54 Uhr
Hallo! Es gibt KEINEN Grund eine Einzelfahrten auf den Feldberg-Gipfel anzubieten! Nicht alle wollen ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Aktuelle Meldungen: Liftverbund Feldberg

22.10.2018, Skicross, Event

Skicross Weltcup 2018/2019

Vom 6. Dezember 2018 bis zum 17. März 2019 sind die weltbesten Skicrosser im Weltcup unterwegs.

11.10.2018, News, Winter

Neues aus den Skigebieten

Was gibt es Neues in den Skigebieten zur Wintersaison 2018/2019?

04.12.2017, Schwarzwald, Event

Vertical Up präsentiert von Rothaus am 17.02.2018 in Fahl/Hochschwarzwald

Ziel der neuen Veranstaltung im Hochschwarzwald ist es die original Weltcupstrecke in Feldberg-Fahl mit 1.800 m Länge und 500 Höhenmetern, vertikal, so schnell als möglich zu bezwingen.

30.01.2017, Feldberg, Event

FIS Ski Cross Weltcup am Feldberg 2017

Vom 3. bis 5. Februar 2017 treten auf dem Feldberg erstmals die besten Ski-Cross-Athleten der Welt gegeneinander an.


Kommentare zum Skigebiet

Genieser *****
05.09.2017, 18:39 Uhr
Herrliche Aussicht - tolle Glühweinabende
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!



Kontakt zum Skigebiet

Liftverbund Feldberg
Kirchgasse 1
79868 Feldberg
Deutschland Zum Kontaktformular

Nach Oben