Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana
Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana © ORGANISATION ALPINE SKIRENNEN CRANS-MONTANA

Ski-Weltcup Crans-Montana 2023

02.08.2022
|

Historische Stätte in der Schweiz

In Crans-Montana fand 1911 das erste Abfahrtsrennen der Welt statt, heute ist hier regelmäßig der Ski-Weltcup zu Gast. 2023 werden am 25. und 26. Februar eine Abfahrt und ein Super-G von den Weltcup-Damen in Crans-Montana ausgetragen.

Abfahrtspiste Mont-Lachaux

Crans-Montana hat als Weltcuport Tradition, so wurden hier 1987 die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen, das Skigebiet hat außerdem den Zuschlag für die Alpine Ski-WM 2027 bekommen und dabei Garmisch-Partenkirchen das Nachsehen gegeben. Die alte WM-Abfahrtspiste Mont-Lachaux wurde im Sommer 2013 umgebaut und gehört nun zu den schönsten Abfahrtsläufen des Ski-Weltcups. Der Start liegt auf 2.210 Metern, dann folgt eine selektive und anspruchsvolle Strecke, die mit ihren hängenden Kurven und Wellen technisch herausfordernd ist.


Das Weltcup-Programm 2023


Am Samstag, 25. Februar 2022 startet das Abfahrtsrennen auf der Piste Mont Lachaux. Am Sonntag folgt ein Super-G, der ebenfalls auf der Mont Lachaux stattfinden wird. Rund um die Rennen gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und einer Flugshow der Schweizer Armee.


Video: Rückblick Ski-Weltcup 2022

© cransmontana2027.ch

Programm Ski-Weltcup Crans-Montana 2023

Donnerstag, 23. Februar 2023


  • Abfahrtstraining


Freitag, 24. Februar 2023


  • Abfahrtstraining


Samstag, 25. Februar 2023


  • Abfahrt Damen
  • Anschließend: Siegerehrung


Sonntag, 26. Februar 2023


  • Super-G Damen
  • Anschließend: Siegereherung

Weitere Event-Berichte auf Schneehoehen:

Nach Oben