Weltcup-Finale in Cortina d'Ampezzo 2020

Finale des Weltcup-Winters in Venetien abgesagt

Das Saisonfinale in Cortina d'Ampezzo wurde wegen des Coronavirus abgesagt. Cortina d'Ampezzo liegt in Venetien, wo es besonders viele Erkrankungen mit Coronavirus gibt. Zunächst war geplant worden, das Saisonfinale ohne Zuschauer stattfinden zu lassen, am Freitag, den 6. März 2020, kam dann die Absage.

Strecke in Cortina d'Ampezzo
Strecke in Cortina d'Ampezzo © cortinaclassic.com

Olympisches Flair in Cortina

Noch heute lässt sich in Cortina d'Ampezzo ein wenig olympisches Flair genießen, 1956 fanden hier die Olympischen Winterspiele statt. Außerdem war Cortina schon zwei Mal Gastgeber der Alpinen Skiweltmeisterschaften und hat den Zuschlag für die Wettkämpfe 2021 erhalten.

Die Piste "Olympia delle Tofane"

Die Rennen werden auf der Piste "Olympia delle Tofane" ausgetragen. Sie gilt als eine der schönsten Strecken im Wettkampfkalender. Der Start befindet sich auf 2.320 Metern Höhe unterhalb des Tofane. Bereits kurz nach dem Start wird der spektakulärste Teil der Piste erreicht, der Tonale Schuss. Hier erreichen die Athletinnen Geschwindigkeiten von 130 km/h, direkt danach folgt ein Sprung mit Weiten bis zu 40 Metern. Die Strecke ist bei den Sportlern besonders beliebt, da sie zu großen Teilen in der Sonne liegt und es nur wenige schattige Stellen gibt. So gibt es meist gute Sichtverhältnisse, was Bestleistungen möglich macht.

Die Athleten beim Weltcup-Finale

Für das Finale beim Skiweltcup sind die besten 25 Sportler der jeweiligen Disziplin qualifiziert, außerdem alle Athleten, die in der Gesamtwertung mindestens 500 Punkte haben und der aktuelle Juniorenweltmeister in der entsprechenden Disziplin. So sind beim Finale nur die besten Skirennläufer am Start, was ein erstklassiges Starterfeld und spannende Rennen verspricht. Ausgetragen werden Rennen für Damen und Herren in den Disziplinen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom und Slalom, im Anschluss an die Rennen wird der beste Skirennläufer bzw. die beste Skirennläuferin der Saison in der jeweiligen Disziplin mit der kleinen Kristallkugel geehrt. Außerdem wird ein Nationen Team Event ausgetragen, bei dem Läufer aus einer Nation im Parallelslalom gegeneinander antreten. Am Sonntag, dem letzten Tag der Saison 2019/20 werden dann die großen Kristallkugeln für den Gesamtweltcupsieger bei den Damen und den Herren verliehen.

Das Programm in Cortina d'Ampezzo 2020

Los geht das Finalprogramm am Mittwoch, den 18. März 2019 mit der Abfahrt, einen Tag später stehen die beiden Super-G-Rennen an. Am Freitag wird das Teamevent ausgetragen. Am Wochenende sind dann die technischen Disziplinen an der Reihe: Am Samstag der Slalom der Damen und der Riesenslalom der Herren, am Sonntag der Slalom der Herren und der Riesenslalom der Damen.

Weitere Infos unter: skiworldcupfinalscortina2020.com

Programm Cortina d'Ampezzo 2020

Mittwoch, 18. März 2020

  • Abfahrt Herren
  • Abfahrt Damen

Donnerstag, 19. März 2020

  • Super-G Herren
  • Super-G Damen

Freitag, 20. März 2020

  • Team Event

Samstag, 21. März 2020

  • Riesenslalom Herren
  • Slalom Damen

Sonntag, 22. Januar 2020

  • Slalom Herren
  • Riesenslalom Damen
Zieleinlauf in Cortina d'Ampezzo

Copyright Bilder oben: cortinaclassic.com

1. Siegerpodest der Abfahrt in Cortina 2016

2. Zieleinlauf in Cortina

Nach Oben